30.01.2005 MS Einstein

Gutachten im Auftrag von “Wissenschaft im Dialog” gGmbH, Berlin. Gemeinsam mit Hüttinger GmbH&Co Kg entwickelten wir für das Ausstellunsgschiff MS Einstein eine mobile Ausstellung zum Einstein-Jahr 2005.
ms-einstein-titel.jpg

ms-einstein-2.jpg
ms-eisntein-6.jpg

ms-einstein-3.jpg

ms-einstein-4.jpg

ms-einstein-5.jpg

ms-einstein-6.jpg

Blowup / Kaltluft-Display
Für die Kommunikation der Ausstellungsinhalte nach außen schlugen wir ein BlowUp Display vor. Vorteile sind der extrem kurze und einfache Aufwand für Auf- und Abbau sowie die günstige Kosten-Nutzen Situation. Das gewählte Verfahren ist aufgrund seiner dreidimensionalen Präsenz allseitig gleich gut erfahrbar und lässt sich sowohl mit Motiv, als auch mit Schrift bedrucken. Die Kugel als Volumen stellt in den urbanen (Hafen-)Strukturen der potentiellen Ausstellungsorte ein überaus auffälliges Großzeichen dar.
Technische Beschreibung: Dreidimensionales Display, Ø 7-10 m.
Gefertigt aus 330gr Spinnaker-Nylon. Ein Aufblasventilator sorgt für die dreidimensionale Form. Innerhalb von 5-10 Minuten wird das Volumen automatisch aufgeblasen. Ein versteckter Entlüftungsschacht und ein robuster Reissverschluss gewährleisten einen schnellen Abbau.

Bis heute wird unser Vorschlag, mit jährlich wechselnden Inhalten und Motiven realisiert.




December 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031